W o l f   v o n   G a r d e n - Group   
               

Über uns

 


Wolf von Garden, 
geboren in den Sechzigerjahren in Berlin, studierte Betriebswirtschaft und Elektrotechnik. 
1993 zog er von Hamburg in eine Kleinstadt in der Nähe von Berlin und unterrichtete bis 2006 als Trainer an verschiedenen Weiterbildungseinrichtungen und für diverse Unternehmen Betriebswirtschaft und Computeranwendungen.
Seit 1997 ist er an zahlreichen Erfindungen beteiligt und meldete 1998 sein erstes Patent an.

2006 erweiterte er sein Wissen in Psychologie und studierte Mentaltraining, Pädagogik und Konfliktmanagement.
Damit konnte er ab sofort seinen Seminarteilnehmern den Lernstoff besser vermitteln und ihnen helfen, diesen auch im Langzeitgedächtnis abzuspeichern. 
Seit 2008 liegen deshalb seine Trainerschwerpunkte auf Lerntechniken, Gedächtnistraining, Motivationstraining, Konfliktmanagement und Stressmanagement. 

2013 begann er sich mit der Ethnomedizin zu beschäftigen, die Heilkunde der Naturvölker, nahm an Seminaren und Worksshops, zu diesem Thema, teil und konnte so, seit dem, vielen Patienten körperlich und seelisch helfen. 
Seit 2019 führt er eine Praxis, in Oranienburg, für die Heilkunde der Naturvölker.

Die Wolf von Garden Group, ist ein weltweites Netzwerk von Wissenschaftlern, Physikern, Geologen und Erfindern.
Viele wichtige Technologien wurden durch uns schon entwickelt und befinden sich weltweit im Einsatz.
Die Vergangenheit können wir nicht mehr ändern, nur in unserer Gegenwart können wir unsere Welt gestalten, um in der Zukunft, gemeinsam besser leben zu können.

Forschungsprojekte weltweit.
Selbstverständlich stellen wir der Menschheit immer wieder neue Entwicklungen und Erkenntnisse zur Verfügung, die bereits heute oft global Anwendung finden.
Viele wichtige Technologien wurden durch uns schon entwickelt und befinden sich weltweit im Einsatz. Wir forschen und entwickeln täglich weiter.

Forschungsstudie: Brandbekämpfung
Wasser ist mit Abstand das ungeeignetste Brandbekämpfungsmittel, da dieses sehr viel Sauerstoff beinhaltet und schnell wieder abfließt. 
Oft ist der Wasserschaden höher als der eigentliche Feuerschaden. 
Gerade bei Großbränden wie Waldbränden ist Wasser absolut ungeeignet.
Wir forschen an verschiedenen Feuerbekämpfungsmitteln, die hoch wirksam sind und wenig bis keine Rückstände bei der Brandbekämpfung hinterlassen.

Forschungsstudie: Umweltverschmutzung in Großstädten
Mit welchen Maßnahmen lassen sich am schnellsten und effektivsten Umweltverschmutzungen in Großstädten vermeiden oder reduzieren, damit es nicht zu einer gesundheitlichen Belastung für Mensch und Tier kommt?
Und wie lassen sich Schädigungen von Pflanzen durch die Umweltverschmutzung eindämmen?


Forschungsstudie: Elektroautos
Wie lassen sich die Reichweiten von Elektroautos enorm erhöhen und 
wie reduziert man durch besondere Eigenschaften von Batterien die Ladezeit auf wenigen Minuten?
 
Forschungsprojekt: Steigerung der Gedächtnisleistung 
Wir versuchen die stillen Reserven unseres Gehirns zu entdecken, denn erfolgreich zu lernen und Wissen zu speichern, hängt nicht von unserer Intelligenz ab. 
Ein durchschnittlicher Mensch unterscheidet sich nicht von den großen Forschern und Philosophen der Geschichte. Jeder Mensch kann sein Wissen enorm schnell verbessern. Es kommt nur auf die richtige Methode an.
Welche Methoden nun zu einer enormen Steigerung der Gedächtnisleistung führen, werden unter normalen Bedingungen in Schulen, Universitäten und zu Hause, von uns getestet und erforscht. 
Warum lernen die einen besser und die anderen schlechter, obwohl sie in dem selben Klassenzimmer oder Hörsaal sitzen. Oft unterscheiden sich Geschwister in ihrem Lernverhalten enorm, obwohl diese im gleichen Elternhaus aufwachsen.
Unter welchen Bedingungen ist unser Gehirn am aufnahmefähigsten?

Stromspeicherung zum Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage:
Der immer höher werdende Anteile an Wind- und Solarstrom sorgen für eine deutlich zunehmende Schwankung in der Einspeisung.
Dies bedeutet, dass der Bedarf an zukünftigen Stromspeichern wächst, um die Differenzen zwischen Produktion und Nachfrage auszugleichen.
Wir forschen nach verlustarmen Stromspeichern, die eine gewaltige Energiemenge aufnehmen und bei Bedarf sofort wieder abgeben, damit fossile Kraftwerke immer weniger diese Aufgaben übernehmen müssen. 

Forschungsstudie Aufzüge / Lift in Hochhäusern
Wir forschen an neuartigen Aufzügen, die vollständig auf Drahtseiltechnik verzichten.
Hierbei werden enorme Kosten, Platz und Gewicht der Hochhäuser, eingespart. Mehrere Aufzüge können gleichzeitig, unabhängig von einander, in einem Fahrstuhlschacht fahren. 

Forschungsstudie Beton
Wir forschen an einem optimalen Mischungsverhältnis von Beton, um diesen leichter, witterungsbeständiger und haltbarer zu machen. 
Dabei liegen die Schwerpunkte auf dem Hochhaus und Straßenbau.
Berücksichtigung findet dabei auch das verwendete, optimale Wasser.
Härtegrad und Temperatur.